1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Spenden

Überflugbilder Flutgebiete an der Elbe

Blick auf überflutete Kloster Nimbschen Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

Blick auf überflutete Kloster Nimbschen
(© SK)

Blick auf überflutete Kloster Nimbschen Blick auf die überflutete Kläranlage von Leisnig Blick auf Schloss Trebsen Blick auf einen gebrochenen Deich bei Wurzen Blick in die Grimmaer Altstadt Blick auf die überflutete Papierfabrik Golzern GmbH bei Grimma Blick auf Schloss Pillnitz Blick auf das Hans-Steyer-Stadion. Dank des guten Hochwasserschutzes ist es vor größren Schäden bewahrt geblieben. Blick auf das Dresdner Ostragehege Blick auf die Dresdner Messe und Alberthafen Blick auf eine übeflutete Gärtnerei in Dresden Gohlis Blick auf des Speicherbecken in Niederwartha Blick auf die Dresdner Augustusbrücke mit Blockhaus und goldenem Reiter Völlig überflutete Kleingartenanlagen zwischen Dresden und Prina Blick auf den Hafen Prossen bei Rathmannsdorf Blick in Richtung Dresden Leuben Blick auf den Bad Schandauer Bahnhof und der B 172-Brücke Blick auf die überflutete Altstadt von Pirna Blick auf die überschwemmte Toskana Therme in Bad Schandau Blick auf die Dresdner Frauenkirche Blick auf die Dresdner Waldschlösschenbrücke (elbabwärts)

Die Verbände Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz, ASB, Johanniter und Malteser haben einen gemeinsamen Spendenaufruf für die Betroffenen der Flutkatastrophe in Sachsen gestartet. Auch haben die meisten der vom Hochwasser betroffenen Kommunen Spendenkonten eingerichtet.

Innenminister Markus Ulbig: »Auch wenn die Pegel der Elbe weiter steigen: In anderen Regionen Sachsen beginnen schon die Aufräumarbeiten. Das Ausmaß der Zerstörung ist vieler Orts erschreckend. Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren, zum Teil bereits zum zweiten Mal innerhalb von 11 Jahren. In der jetzigen Situation sind wir alle gefordert zu helfen. Mit dem heutigen Spendenaufruf gewährleisten die Verbände, dass die Spenden bei den Betroffenen auch sicher ankommen. Ich freue mich für alle Betroffenen, wenn sich viele an der Hilfe beteiligen.«

Die Vergabe der Spenden wird über die bereits 2002 eingerichtete Datenbank PHOENIX organisiert.


Sachspenden

Angebote zu Sachspenden richten Sie bitte in Sachsen an die gemeinsame Ansprechstelle der Hilfsorganisationen beim Deutschen Roten Kreuz.

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Landesverband Sachsen e. V.
Arbeitsstab Hochwasser
Rufnummer: 08000 365 000 (gebührenfrei)
E-Mail: spenden@drksachsen.de

Vereinfachte Spendenbescheinigung

Bis 30.09.2013 gilt: Für den Nachweis von Spenden, die bis zu diesem Zeitpunkt zur Katastrophenhilfe auf ein dafür eingerichtetes Sonderkonto eingezahlt werden, genügt der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung (zum Beispiel Kontoauszug oder Lastschrifteinzugsbeleg). Dies gilt auch, wenn die Spenden über einen Dritten auf ein solches Sonder­konto weitergeleitet werden (Nachweis durch Bareinzahlungsbeleg oder Buchungsbestätigung Ihres Kreditinstituts und des Kreditinstituts des Dritten).

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihrer Überweisung das entsprechende Stichwort an!

Spendenkonten der Hilfsorganisationen

  • Caritas
    Stichwort: Flut Sachsen
    Kontonummer: 202
    Bank für Sozialwirtschaft
    BLZ: 660 205 00
     
  • Diakonie Sachsen
    Stichwort: Hochwasser 2013
    Konto 100 100 100
    Bank für Kirche und Diakonie
    BLZ: 350 601 90
     
  • DRK (Deutsches Rote Kreuz) Sachsen
    Stichwort: Nachbarn in Not
    Kontonummer: 41 41 41
    Bank für Sozialwirtschaft Köln
    BLZ: 370 205 00
     
  • ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) Landesverband Sachsen
    Stichwort: Hochwasser
    Kontonummer: 1888
    Bank für Sozialwirtschaft Köln
    BLZ: 370 205 00

    Kostenlose Spenden-Hotline: (0800) 111 47 11
    Charity-SMS: Spenden Sie 5 Euro mit SMS »ASB« an 81190 (4,83 Euro gehen direkt an den ASB, zzgl. Kosten einer normalen SMS)
     
  • Johanniter Unfallhilfe, Landesverband Sachsen
    Stichwort: Soforthilfe Sachsen
    Kontonummer: 433 1102
    Bank für Sozialwirtschaft
    BLZ: 370 205 00

    Jeder Euro hilft! Sie können die Johanniter auch per SMS unterstützen: Einfach den Text »JUH« per SMS an die 81190 senden. Jede SMS kostet 5 Euro (zzgl. normale SMS-Gebühr) und wird bequem mit der Telefonrechnung abrechnet.
     
  • Malteser Hilfsdienst
    Stichwort: Hochwasser 2013
    Kontonummer: 120 12 260 11
    Pax Bank eG
    BLZ: 370 60 120
Weitere Spendenkonten
  • Landratsamt Altenburger Land
    Stichwort: Hochwasser 2013
    Kontonummer: 120 006 1140
    Sparkasse Altenburger Land
    BLZ: 830 502 00

 

  • Stadt Chemnitz
    Stichwort: Hochwasser
    Kontonummer: 37 37 37 0000
    Sparkasse Chemnitz
    BLZ: 870 50 000

 

  • Stadt Colditz
    Stichwort: Hochwasser
    Kontonummer: 130 65 39
    Deutsche Kreditbank
    BLZ: 120 300 00

 

  • Große Kreisstadt Döbeln
    Stichwort: Hochwasser Döbeln 2013
    Kontonummer: 3001 0000
    Kreissparkasse Döbeln
    Bankleitzahl: 860 554 62

 

  • Stadt Grimma
    Die Spenden-Hotline der Stadt Grimma erreichen Sie unter den Telefonnummern
    0174 64 22 924 und 0174 64 22 974.

    Spendenkonto:
    Stichwort: Hochwasserhilfe 2013
    Kontonummer: 104 100 0800
    Sparkasse Muldental
    BLZ: 860 502 00

 

  • Landkreis Leipzig

    Sachspenden:

    Wer den Betroffenen Sachspenden zukommen lassen will oder in anderer Form Hilfe leisten möchte, kann sich an die
    Hotline 03437 984 4242 
    wenden. Diese Telefonnummer sollten auch diejenigen nutzen, die Hilfsspenden benötigen. 

    Spendenkonto:
    Stichwort: Hochwasser 2013
    Kontonummer: 1010 000 108
    Sparkasse Muldental
    BLZ: 860 502 00

 

  • Große Kreisstadt Pirna
    Stichwort: Spenden Hochwasser 2013
    Kontonummer: 0225 735 300
    Ostsächsischen Sparkasse Dresden
    BLZ: 850 503 00

 

  • Stadt Königstein
    Stichwort: Hochwasser 2013
    Kontonummer:  3 000 033 350
    Ostsächsische Sparkasse Dresden
    BLZ: 850 503 00

    IBAN: DE55 8505 0300 3000 0333 50
    SWIFT-BIC: OSDD DE 81 XXX

 

  • Stadt Riesa
    Stichwort: Hochwasser Riesa 2013
    • Kontonummer 500 009 600
      BLZ 850 550 00
      Sparkasse Meißen
    • Kontonummer 1021 613
      BLZ 850 949 84
      Volksbank Riesa

 

  • Spendenaufruf von Michael Ballack für Hochwasseropfer
    Wenn Sie spenden möchten, rufen Sie die
    Telefonnumer 0900 5970 870 an.
    Sie spenden damit automatisch 5 Euro für die Hochwasseropfer. Der Betrag wird auf Ihrer nächsten Telefonrechnung aufgeführt.

Marginalspalte

Formulare und Kontakt für Spenden

Anträge auf Zuwendungen aus Spendenmitteln

Hier finden Sie die Formulare der Hilfsorganisationen zum Herunterladen.

Zentraler Ansprechpartner für Sachsen:

DRK-Landesverband Sachsen
Arbeitsstab Hochwasser
Tel. 08000 365 000 (gebührenfrei)
E-Mail: spenden@drksachsen.de

© Sächsische Staatskanzlei