1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lebensmittel und Notgepäck

  • Was Sie immer im Haus vorrätig haben sollten:
    • Taschenlampe, Kerzen, Feuerzeug, Streichhölzer
    • Batteriebetriebenes Radio
    • Mobiltelefon
    • Medikamentenvorrat (Ihre eigenen ärztlich verordneten Medikamente, Schmerztabletten, Beruhigungsmittel)
    • Handelsüblicher Verbandskasten
    • Trinkwasser
    • Campingkocher
    • Lebensmittelkonserven
    • Müllbeutel, Toilettenpapier
    • Achten Sie darauf, dass die Batterien und Akkus der elektrischen Geräte geladen sind.
  • Legen Sie sich eine Liste mit Notrufnummern und Informationsquellen an.
  • Was kommt ins Notfallgepäck:
    • Schlafsack, Decke, warme Kleidung, feste Schuhe
    • Taschenlampe
    • Regenbekleidung, Gummistiefel (bei Sturm und Überschwemmung)
    • Wechselwäsche
    • Essgeschirr, Besteck
    • Trinkwasser, evtl. Thermoskanne mit Becher
    • Arbeitshandschuhe
  • Besprechen Sie mit den in Ihrem Haushalt lebenden Personen mögliche Notfälle, um auf Gefahren vorbereitet zu sein.

Marginalspalte

© Sächsische Staatskanzlei