1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Blitzschlag

Blitzschläge sind ein ernst zu nehmendes Risiko, das überall auftreten kann. Sie verursachen bei direktem Einschlag Schäden am Gebäude, an technischen Geräten und an Fahrzeugen. In seltenen Fällen lösen sie sogar ein Feuer aus. Häufig führen Blitzschläge zu Überspannungsschäden an technischen Geräten, wenn sie in örtlichen Stromnetzen hohe Spannungen verursachen.

Bildergalerie »Gewitter über Sachsen«

Schwere Gewitter über Sachsen, hier bei Mühlau nahe Chemnitz am 23. August 2008. Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

Schwere Gewitter über Sachsen, hier bei Mühlau nahe Chemnitz am 23. August 2008.
(© Bernd März)

Schwere Gewitter über Sachsen, hier bei Mühlau nahe Chemnitz am 23. August 2008. Gewitternacht am 16. und 17. Juli 2010 über Sachsen mit Starkregen und vielen Entladungen: Das durchziehende Gewitter, hier bei Frankenberg, verursachte viele Blitzschäden in Sachsen und vor allem im Erzgebirge. Gewitternacht am 16. und 17. Juli 2010 über Sachsen, hier bei Frankenberg, mit Starkregen und vielen Blitzen. Schweres Wärmegewitter bei Marienberg im Erzgebirge am 5. Juni 2011: Die Gegend wird häufig von Gewittern heimgesucht. Unwetterfront über ganz Deutschland am 14. und 15. Juli 2010: Hier tobt ein Gewitter über Annaberg-Buchholz. Gewitter über Sehma im Erzgebirge am 8.Juni 2011: In vielen Gemeinden im Erzgebirge musste in dieser Nacht die Feuerwehr ausrücken, um gegen Brände nach Blitzeinschlägen, örtliche Überschwemmungen und Sturmschäden vorzugehen. Blitz über einem Haus

Marginalspalte


Portal Naturgefahren: Blitzschlag

Wie hoch ist mein Risiko?

Screenshot ZÜRS public

Mit dem Informationssystem »ZÜRS public« können Sie sich anzeigen lassen, ob Sie in einem Risikogebiet leben.

Amt24 – Lebenslagen

© Sächsische Staatskanzlei