1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Sturm und Hagel

Neben Überschwemmung stellt auch die Gefahr durch Stürme und Hagel ein reales Risiko in Sachsen dar. Vor allem im Winter richten Stürme jedes Jahr größere Schäden an. Besonders gefährdet sind Gebäude in exponierten Lagen, d.h. wenn sie

  • auf Anhöhen oder Bergkuppen, auf Hanglagen oder auf freien Flächen errichtet worden sind
  • einzeln oder quer zur Windrichtung stehen
  • aus der geschlossenen Bebauung herausragen.

Gefahr durch Winterstürme in Sachsen

Infografik Schäden durch Winterstürme

(© SK)

Bildergalerie »Sturmschäden in Sachsen«

Sturmfront über Sachsen am 9. Dezember 2011 Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

Sturmfront über Sachsen am 9. Dezember 2011
(© Andreas Kögler)

Sturmfront über Sachsen am 9. Dezember 2011 Tornado in Großenhain bei Dresden am 24.05.2010: Der Tornado riss Dachziegel von den Dächern und verwandelte sie in gefährliche Geschosse. Sie beschädigten unter anderem Hauswand und Fenster des örtlichen Gymnasiums. Tornado in Großenhain bei Dresden am 24.05.2010: Bei dem schweren Unwetter wurden in Großenhain zahlreiche Dächer abgedeckt und Häuser beschädigt. Ein 6-jähriges Mädchen kam ums Leben. Tornado in Großenhain bei Dresden am 24.05.2010: In der Ortschaft Walda Kleinthiemig wurden 80 Prozent der Häuser durch den Tornado abgedeckt. Tornado in Großenhain bei Dresden am 24.05.2010: Die Gefahr durch sommerliche Stürme ist vor allem im Osten Deutschland hoch. Am 11. September 2011 zog ein Gewitterkomplex über Thüringen, West-Sachsen und Sachsen-Anhalt: Besonders die begleitenden Hagelschauer richteten einen Riesenschaden an.

Auch im Sommer wüten gerade im Osten Deutschlands immer wieder heftige Stürme, die teilweise von zerstörerischen Hagelschauern begleitet werden. Infolge des Klimawandels werden laut Studien des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) bis 2040 die Schäden durch sommerliche Unwetter im Osten um bis zu 40 Prozent zunehmen. Stürme decken Dächer ab, bringen Fenster zum Bersten und beschädigen durch umknickende Bäume Gebäude und Autos. Hagel beschädigt Dächer und Dachfenster und kann Feuchtigkeitsschäden am Gebäude und der Einrichtung nach sich ziehen. Autos haben nach Hagelschauern häufig Blechschäden.

Infografik der vom Hagel gefährdeten Gebiete in Sachsen

(© SK)

Marginalspalte


Portal Naturgefahren: Sturmschäden

Wie hoch ist mein Risiko?

Screenshot ZÜRS public

Mit dem Informationssystem »ZÜRS public« können Sie sich anzeigen lassen, ob Sie in einem Risikogebiet leben.

Amt24 – Lebenslagen

© Sächsische Staatskanzlei